Nach bereits erfolgreichem Pokalspiel in Mühlhausen waren die Z’Airs heiß auf das erste Spiel zum Auftakt der Landesliga-Saison 2015/16, noch dazu in eigener Halle. Vor zahlreichen Fans sind die Zeulenrodaer diesmal fast in voller Besetzung angetreten und konnten weiter Neuzugänge erstmals einsetzen.

Gegen die nur mit fünf Spielern angereisten Gäste wurde von Beginn an Druck in der Defense gemacht und das Tempo hoch gehalten. So kam es zu vielen Ballgewinnen und Punkten durch Attackieren des Korbs. Dennoch konnten sich die Gastgeber durch viele kleinliche Foulpfiffe und der hochprozentigen Verwertung der wenigen freien Würfe der Langenberger nicht wirklich absetzen. Zur Halbzeitpause führten die Z’Airs mit 30 zu 21.

Mit dem Beginn des dritten Viertels wurde noch einmal die Verteidigungsintensität erhöht und mit einem schnellen 10:0 – Lauf der Ton für die 2. Halbzeit angeben. Der mit der Sirene zur Viertelpause getroffene Dreier sorgte für Jubel bei den Fans und beendete die bisherige Wurfflaute von außen. Der Schlussabschnitt startete mit 3 erfolgreichen Dreipunktewürfen und als Folge konnte der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut werden. Die ambitionierten Langenberger konnten mangels verfügbarer Spieler ihre starke Leistung aus der 1. Hälfte nicht aufrechterhalten und beendeten mit vier Spielern auf dem Parkett die Partie.

Mit einem deutlichen 76:38 – Sieg feierten die Z’Airs einen Einstand nach Maß, als nächstes geht es am Samstag, den 10.10.2015 auswärts gegen Science City Jena V.

 

Unsere besten Punktesammler waren:

Christian Köber (22 Pkt.), Rudi Hubatsch (21 Pkt.), Felix Köber (8 Pkt.), Denny Wieduwilt (8 Pkt.), Max Frotscher (6 Pkt.), Philip Täubert (6 Pkt.), Daniel Frommhold (3 Pkt.) und Johannes Weiser (2 Pkt.)

Ergebnis gegen Langenberg

Spielbericht Start der Landesliga gegen SV Langenberg e.V.